Alle Texte und Bilder unterliegen den Urheberrechten der Eigentümer der Quellenhinweise.
Für Inhalte sind die Urheber verantwortlich.

Rückblick:
"Künstler-Ateliers am See"
Mitglieder des Kunstvereins "Kultur am Kelterberg" Stuttgart und Mitglieder des "Kunstvereins Böblingen" arbeiten am Thema: "Kontakt zu contact". Am Samstag, den 27.06.2009 auf der Wiese an der Wandelhalle Böblinger See, von 11 Uhr bis 16 Uhr 30 arbeitet jeder Künstler an seinem Werk. Um 17 Uhr gibt es die Präsentation, zu der die Presse eingeladen ist, jeder Künstler kann dann sein Werk vorstellen.
Die Gemeinschaftsausstellung der Exponate findet vom 26.07. bis 09.08.2009 in der "galerie contact" Marktgaessle 4 in Böblingen statt. Vernissage ist am Sonntag, 26. Juli um 11 Uhr.
Die Künstlerin Petra Wenski-Hänisch wird das Thema "KONTAKT" aus Schmuck-Keramik erarbeiten.

.

 

 

Text-Quelle: Kreiszeitung BB von Jutta Rebmann

Regen macht manche Kontakte unmöglich
Was hatten sich die Künstler am See nicht alles vorgenommen ... . Und dann das: Regen, Regen, und noch mehr Regen.
... Doch der Regen verhinderte den Zeltaufbau, so dass schließlich die Wandelhalle als schützendes Dach ein Arbeiten überhaupt erst möglich machte.
... Für Petra Wenski-Hänisch steht die Kontaktaufnahme zur Natur im Vordergrund, ihre Krabbeltiere sind dabei das Medium, diese Kontakte herzustellen.
... Für alle Künstlerinnen und Künstler bleibt die Ausstellung in der Galerie contact eine Möglichkeit ihre beim Symposium erarbeiteten Werke zu zeigen.


Am Sonntag den 26. Juli zur Vernissage um 11 Uhr beginnt die Gemeinschaftsausstellung der Atelierarbeiten vom Kunstambiente am See zum Thema "Kontakt zu contact" und geht bis zum 9. August 2009.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Text-Quelle: BZ/SZ Sindelfinger Zeitung, 30.06.2009 - von Marina Schilpp

Trotz Regen ein Erlebnis ...
... „Ich mache hier auch mit, um den Böblinger Kunstverein kennenzulernen“, sagt die Bildhauerin ...

... „O schau mal, das ist ja hübsch“, sagt eine Mama zu ihrer Tochter. Die isst zwar in aller Ruhe ihr Eis, betrachtet aber trotzdem das Seepferdchen, das Petra Wenski-Hänisch mit einem Modellierwerkzeug bearbeitet. „Das ist ein Keramikgemisch mit Elasthan“, erläutert die Diplom-Designerin aus Dagersheim. So könne sie den Schmuck besser modellieren. Außerdem ist die Kette aus großen Perlen, die die Künstlerin mitgebracht hat, recht leicht.

Eine Mittfünfzigerin unterhält sich mit Petra Wenski-Hänisch über Schmuck aus dem Urlaub. Ein kleiner Junge läuft mit einem Sandkastenbagger durch die Wandelhalle. Auf der Wiese daneben portraitiert Gyöngi Lutz, die eben noch Frisbee spielte, ihre Gäste.


Widrigen Umständen zum Trotz, findet die Künstlerin Petra Wenski-Hänisch Gründe zum Lachen.

Nach einiger Einlebungszeit wird konzentriert gearbeitet.

Den "Kontakt" zur Natur nimmt die Künstlerin und Designerin auf. Die Natur führt es vor, die Künstlerin ahmt es nach. Den "Kontakt" zum Menschen findet die Natur wieder durch die schmuckhaften Skulpturmodellate. Die Künstlerin ist die Vermittlerin.

Als Besucher die noch nicht gebrannte Tierform in die Hand nahmen, war ein Schreck zu merken, weil sich die Skulptur anfühlte wie echt.
Nach getaner Arbeit saßen alle fröhlich beisammen und ließen den Tag ausklingen.







In der Mitte sitzend,
ein Dankeschön für die Ausstellungsleiterin und Künstlerin: Claudia Fischer-Walter.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ausstellung in der "galerie contact":








Bild-Quelle:
Privatarchiv
"WH-KUNST"

Die Künstlerin Petra Wenski-Hänisch wird schmuckhafte Skulpturen zum Thema "Kontakt zu contact" kreieren.


Schmuckbeschreibung:
Handgefertigte
Skulpturperlen und kleine Anhängerskulpturen
Material:
Schmuck-Keramik, teilweise mit Blattgold und Blattsilber veredelt, und kombiniert mit Silber- und Edelstahlelementen, sowie diversen Materialien z. B. aus der Natur und Alltagsgebrauch


---------------------------------------
Vernissage:
"galerie contact"



Bild oben: "galerie contact"
Kultur am Kelterberg Vaihingen: Harald Marquardt





Am Sonntag den 26. Juli zur Vernissage um 11 Uhr beginnt die Gemeinschaftsausstellung der Atelierarbeiten vom Kunstambiente am See zum Thema "Kontakt zu contact" und geht bis zum 9. August 2009.

"galerie contact"
(Böblingen, Marktgässle 4, Parkmöglichkeiten im Parkhaus Marktplatz) mit Arbeiten unter dem Thema: "kontakt zu contact"statt. (Öffnungszeiten: Di. 14 - 19 Uhr, Mi. bis Sa. 14 - 17 Uhr, So. 11 - 17 Uhr).

---------------------------------------
Mehr Info zur Künstlerin Petra Wenski-Hänisch finden Sie unter
www.wh-schmuck.de
www.geschenkekunst.de

Unter dem Menüpunkt Ateliers finden Sie Arbeiten der Künstlerin.

   
 

Copyright © 2009 WH-Kunst.
Alle Rechte vorbehalten.