Alle Texte und Bilder unterliegen den Urheberrechten der Eigentümer der Quellenhinweise.
Für Inhalte sind die Urheber verantwortlich.

Vorschau:
Die Künstlerin Petra Wenski-Hänisch stellt als Reminiszenz an den faszinierenden Maler, Zeichner, Dichter, Denker und Jubilar Wilhelm Busch aus Anlass des 175. Geburtstags unter dem Motto "Neuzeitlich umgesetzte, nachempfundene Gedanken" in der Bücherei "Im Höfle", Böblingen aus. An dem Ort, an dem gerne gelesen, geschmökert und geschaut wird. Die Ausstellung beginnt am 04.12.2007 und endet am 12.01.2008. Die Öffnungszeiten sind von Dienstag bis Freitag 10.00 bis 19.00 Uhr und Samstag von 10.00 bis 14.00 Uhr. Am 24. und am 31.12.2007 und an Feiertagen hat die Bücherei geschlossen. Mehr Info zur Bücherei "Im Höfle" finden Sie unter www.bibliothek.boeblingen.de oder
http://www.boeblingen.de/Kultur_Sport_und_Freizeit/Bibliothek/1193386470
.

 

 

Text-Quelle:
Internetauftritt der Bibliothek-Böblingen "im Höfle":

"Verlockend ist der äußre Schein, der Weise dringet tiefer ein".
Diesem Wilhelm-Busch-Zitat folgend stellt die Böblinger Künstlerin Petra Wenski-Hänisch zum 175 Geburtstag des faszinierenden Malers, Zeichners und Dichters dreidimensionale Collagen in der Stadtbibliothek "Im Höfle" aus.
Den Besucher erwarten Gedanken und Konzepte vorerst rätselhafter Gesamtbilder. In der Tiefe führen verschiedene differenzierte Detailbilder die ganz persönliche Botschaft der Künstlerin im Kontext unserer Zeit fort. Nah- und Fernwirkung der Unikate sind bewusst unterschiedlich gestaltet. Wer die Dinge genauer erfassen möchte, muss fast mit der Nase am Bild anstoßen.
Es ist eine Tiefsinnigkeit sowie die Verschmelzung von malerischen, zeichnerischen, dichterischen und zweideutigen Bildsprachen, wie sie auch der berühmte Meister Wilhelm Busch in seiner Schaffenszeit nutzte. So sind dreidimensionale Bilderbuchseiten entstanden, die sensibel und mit Feingefühl alltägliche bildliche Eindrücke mit Zitaten, recherchierten Informationen und Texten oder eigens verfassten Texten und mit Fundstücken aus der Natur zu meist tiefgründigeren Konzeptionen kombinieren. Zusätzlich zu dem Wilhelm-Busch-Zyklus sind weitere Werke der Künstlerin zu sehen.
---------------------------------------------------------------------------------------------------
Ausstellungsbereich im "Im Höfle" Stadtbücherei Böblingen
---------------------------------------------------------------------------------------------------
Die Ausstellung untergliedert sich in 3 Themenserien:

3 Bilder mit Zitaten von Wilhelm Busch mit den
Titeln: "Die Schändliche", "Der Geburtstag" und "Julchen".

3 Bilder mit Textquellen aus dem Lexikon und jeweils erfundenen Geschichten von der Künstlerin mit den Titeln: "Erde - bodenständig", "Wasser - treibend" und
"Luft - beflügelt".

4 Bilder mit Illustrationen und Text mit dem Titel:
"Natur - Kunst?"
---------------------------------------------------------------------------------------------------
Text-Quelle:
Stuttgarter Zeitung, 04.01.2008
Bei Details stößt die Nase fast ans Bild
Die Künstlerin Petra Wenski-Hänisch stellt in der Böblinger Bücherei "Im Höfle" aus.

Böblingen (che). "Verlockend ist der äußre Schein, der Weise dringet tiefer ein." Diesem Wilhelm-Busch-Zitat folgend lädt Petra Wenski-Hänisch die Besucher ein, sich beim Betrachten ihrer Collagen in rätselhalfte Tiefen zu begeben.

Bei einer Kunstausstellung in der Böblinger Bücherei "Im Höfle" stellt die Böblinger Künstlerin Petra Wenski-Hänisch ihre Arbeiten anlässlich des 100. Todestags des Zeichners, Malers und Humoristen Wilhelm Busch vor. Ihre dreidimensionalen Collagen zeigen Gedanken und Konzepte rätselhafter Gesamtbilder. Die Nah- und die Fernwirkung der Arbeiten sind bewusst unterschiedlich gestaltet. Wer die Dinge ganz genau erfassen will, muss mit der Nase fast an die Bilder stoßen.
Die Künstlerin Petra Wenski-Hänisch will mit der Tiefsinnigkeit sowie mit dem Verschmelzen von malerischen, zeichnerischen, dichterischen und zweideutigen Bildsprachen an das Werk des berühmten Meisters Busch erinnern und anknüpfen. Die dreidimensionalen Bilderbuchseiten kombinieren alltägliche bildliche Eindrücke mit Zitaten, Informationen und Texten, selbst verfassten Texten sowie Fundstücken aus der Natur zu tiefgründigen Konzeptionen.

---------------------------------------------------------------------------------------------------
Text-Quelle:
Zusammenfassung aus verschiedenen Beschreibungen und Pressetexten (Kreiszeitung Böblingen, Böblinger Amtsblatt, Dagersheimer Blättle und Plakate in der Stadt Böblingen) über die Künstlerin Petra Wenski-Hänisch.

Die Künstlerin Petra Wenski-Hänisch stellt als Reminiszenz an den faszinierenden Maler, Zeichner, Dichter, Denker und Jubilar Wilhelm Busch aus Anlass des 175. Geburtstags unter dem Motto "Neuzeitlich umgesetzte, nachempfundene Gedanken" in der Bücherei "Im Höfle" aus. Dabei wählt sie bewusst ihre textlastigen Bildszenerien für die Präsentation in der Bücherei "Im Höfle" aus. An dem Ort, an dem gerne gelesen, geschmökert und geschaut wird, gliedern sich die Werke ein.

Ideeunterstützend sind oft die profanen Gegenstände oder Fundstücke aus der Natur, die im Alltag nicht besonders oder gar nicht geschätzt und beachtet werden. Konzeptionell werden diese den inhaltsträchtigen Texten, mit Witz und sicherlichen Zweideutigkeiten, zugeordnet. Eingebettete surreale Fantasiefarblandschaften verknüpfen alle Unikatelemente miteinander.

Die Künstlerin taucht (als Mutter einer fast Millenium-Tochter) gerne in die geheimnisvolle Fantasiewelt surrealistisch und doch alltäglicher Geschichten ein. Sie benutzt gerne Metaphern für die Umgangsform mit uns, unserer Natur und das was unsere natürliche Welt an Schönheiten hervorbringt. Ihre Unikate erzählen von Charaktern und Verhaltensweisen unserer Zeit. In Szenerien, Installationen, Filmen oder Schaukästen vermischt sie Werbeästhetik und Rollenbilder mit gesellschaftskritischen Themen. Jedes Kunstwerk erscheint so nicht ausschließlich als ästhetisches Produkt, sondern entlarvt auch gleichzeitig die Hässlichkeiten des Lebens, die dahinter stecken. Oft stellt sich, je nach Geschmack zu beurteilen, die Frage: Was ist schön, was ist hässlich?

Dabei soll diese Kunst nie belehrend sein. Nicht mit dem sogenannten erhobenen Zeigefinger auf bestimmte Verhaltensweisen unseres Gleichen aufmerksam machen zu wollen. Anstelle dessen sollen intellektuelle Inhalte spielerisch transportiert werden, die tiefsinnig sind und nachdenklich machen, ohne eine richtige offensichtliche Kritik
hervor zu heben. Die Symbole können vom Besucher undeutlich, eindeutig oder zweideutig zugeordnet werden. So einfach ist die Welt nicht. Um das geht es ihr.

Ihre kreierten wertvollen Wegbegleiter sind spielerische Inszenierungen ihrer Fantasiewelt, die aus dem Spiel mit dem erlernten Handwerk entstehen und können in Form von Leinwandbildern, Objektkästen, Foto- und Elementcollagen, Multimediainstallationen, Skulpturen, Gebrauchsgegenständen u.s.w. kreiert sein. Oft wird ein serieller Charakter einiger gelungener Motive fortgeführt.

Die Thematik, der ausgedachten Wunschkonzeptionen betrifft in erster Linie die Liebe zur großen Natur, die Dingwelt und der Mensch folgen den dargestellten Themen. Nicht immer zeigt sich die Kunst als das, was sie ist oder sein möchte: ein schöner Schein. So zum Beispiel in der für sich sprechenden Bild-Text-Collage der Künstlerin Petra Wenski-Hänisch.
Titel: "Der Geburtstag".
Zusammensetzung: Gefundene Naturobjekte, Grafik und Typografie
Eingearbeitetes Zitat von Wilhelm Busch:
"Verlockend ist der äußre Schein, der Weise dringet tiefer ein".

Der Blick der Diplomdesignerin, Fotografin, Malerin und freischaffenden Künstlerin geht nicht zurück in die bekannte Kunstgeschichte, vielmehr legt sie ihr Augenmerk auf den postmodernen Markt der Künste. So werden surreale Annäherungen an die Alltagswelt mit eigenen Kreations- und Darstellungstechniken an den interessierten Betrachter herangetragen.

Auch zu ihren Arbeiten gehören energetisch aufgeladene Porträts von Menschen für die sie die 100% - Ausstrahlung der Personen mit zeitgemäßer Bildtechnik kreiert. Oder die Betreuung bei ausgesuchten Mitmachaktionen auf Veranstaltungen oder Kunstausstellungen, wobei die Künstlerin unter Anleitung die Besucher jeden Alters selbst künstlerisch tätig sein lässt.

Nach einem 4 1/2 Jahre langem Grafikstudium in Trier, besuchte sie, was die küntlerischen Tätigkeiten anbelangt, etliche Malkurse und Aktzeichenkurse. Während ihrer Agenturberufszeit, nahm sie sich eine kurze Auszeit aus dem Agenturleben und vertiefte in einem 3-monatigem USA-Aufenthalt in Boston ihr künstlerisches Können in verschiedenen Techniken und kreierte einige Werke in dem heute weiterverfolgten, teilweise gesellschaftskritischen Stil. Später erwarb sie weiteres Know-how bei Computermalkursen und einer 1-jährigen Multimediaweiterbildung hinzu. Nach 20 Jahren, in denen die Künstlerin hauptberuflich als Art-Direktorin tätig war, machte sie sich in diesem Bereich erfolgreich selbstständig. Als freischaffende Künstlerin stellt sie seit einigen Jahren ihre Werke der interessierten Öffentlichkeit vor und nimmt durch ihre Mitgliedschaft an verschiedenen Ausstellungen der Kunstvereine teil.

------------------------------------------------------------------------------------------------
3 Bilder mit Textquellen aus dem Lexikon und jeweils erfundenen Geschichten von der Künstlerin mit den Titeln: "Erde - bodenständig",
"Wasser - treibend" und "Luft - beflügelt"

Bild-Text-Collagen:
"3 Elemente"




Zusammensetzung:
Gefundene Naturobjekte,
Grafik, Illustration
und Typografie
.
 
  Bild-Text-Collage:

Element: Erde
Titel: "bodenständig"
   
       
  Bild-Text-Collage:

Element: Wasser
Titel: "treibend"
   
       
  Bild-Text-Collage:

Element: Luft
Titel: "beflügelt"
   

    .  
Format:
38,5 cm x 39,5 cm
incl. Rahmen
Rahmen: hell gestrichenes Holz mit Glasplatte
  Alle 3 Kunstobjekte aus der Serie
"3 Elemente"
   

------------------------------------------------------------------------------------------------
4 Bilder mit Illustrationen und fragendem Text mit dem Titel: "Natur - Kunst?"

Bild-Text-Collagen: "Natur - Kunst?"
Frosch und Libelle - Haselmaus und Spinne - Fisch und Seepferdchen - Eisvogel und Käfer
Zusammensetzung:
Gefundene Naturobjekte, Grafik, Illustration und Typografie
Format je Bild:
21 cm x 16 cm x 2,5 cm incl. Rahmen
Rahmen: dunkles Holz mit Passepartout und Glasplatte
Alle 4 Kunstobjekte aus der Serie "Natur - Kunst"



Bilddetail von der gemalten Haselmaus und der Spinne.
Text:
Vergänglich - unvergänglich?
Haltbar - verderblich?
Echt - unecht?

Natur - Kunst?

Bild-Quelle:
Privatarchiv
"WH-KUNST"

Die Künstlerin Petra Wenski-Hänisch stellt als Reminiszenz an den faszinierenden Maler, Zeichner, Dichter, Denker und Jubilar Wilhelm Busch aus Anlass des 175. Geburtstags unter dem Motto "Neuzeitlich umgesetzte, nachempfundene
Gedanken" in der Bücherei "Im Höfle" Böblingen aus.
An dem Ort, an dem gerne gelesen, geschmökert und geschaut wird.

Wie der berühmte Meister Wilhelm Busch in seiner Schaffenszeit, nutzt auch die
Künstlerin Petra Wenski-Hänisch formal eingebaute, malerische, zeichnerische,
dichterische, gedanklich tiefsinnige und zweideutige Bildsprachen, eingebunden in
ihre Werke. So sind dreidimensionale Bilderbuchseiten entstanden, die bestückt sind mit Naturzeichnungen, modernem
Digital-Painting, gefundenen Naturobjekten und grafisch stilvoll eingesetzten Texten.

Die Ausstellung untergliedert sich in
3 Themenserien

---------------------------------------

3 Bilder mit Zitaten von Wilhelm Busch mit den
Titeln: "Die Schändliche", "Der Geburtstag" und "Julchen".


Titel: "Die Schändliche"
(von Wilhelm Busch) im Regenbogengarten



Bild-Text-Collage
Zusammensetzung:
Gefundene Naturobjekte, Food-Nachbildungen,
Grafik und Typografie

Format:
32,5 cm x 45,7 cm x 12 cm inkl. Rahmen
Rahmen:
gegipst und gestrichen
.

Detail: Wespen auf Berliner
.

Detail: Gedicht von
Wilhelm Busch

Den Ausstellungskatalog über die Ausstellung "Zitate" (eine Zusammenstellung der Werke von Künstlern des "Böblinger Kunstvereins"), können Sie beim "Böblinger Kunstverein" oder bei der Künstlerin Petra Wenski-Hänisch kaufen.

Gedicht von Wilhelm Busch:

Die Schändliche

Sie ist ein reizendes
Geschöpfchen.
Mit allen Wassern
wohl gewaschen;
Sie kennt die süßen Sündentöpfchen
und liebt es,
häufig draus
zu naschen.

Da bleibt den sittlich Hochgestellten
nichts weiter übrig,
als mit Freuden
auf diese Schandperson
zu schelten und sie Schmerzen zu beneiden.
---------------------------------------


Titel: "Der Geburtstag"
(von Wilhelm Busch) im Regenbogengarten

Bild-Text-Collage
Zusammensetzung:
Gefundene Naturobjekte,
Grafik und Typografie

Format:
32,5 cm x 45,7 cm x 6 cm inkl. Rahmen
Rahmen:
gegipst und gestrichen
.

Detail:
Spinnen an Rosenzweigen
.

Detail: Gedicht von
Wilhelm Busch
---------------------------------------

Titel: "Julchen"
(von Wilhelm Busch) im Regenbogengarten

Bild-Text-Collage
Zusammensetzung:
Gefundene Naturobjekte,
Grafik und Typografie

Format:
32,5 cm x 45,7 cm x 6 cm inkl. Rahmen
Rahmen:
gegipst und gestrichen
.

Detail: Frosch mit Fliegen
.

Detail: Gedicht von
Wilhelm Busch

-------------------------------------
Mehr Info zur Künstlerin Petra Wenski-Hänisch finden Sie unter www.geschenkekunst.de

Unter dem Menüpunkt Ateliers finden Sie Arbeiten der Künstlerin.

   
  Copyright © 2007 WH-Kunst.
Alle Rechte vorbehalten.